Deutscher Radiopreis: Die Gewinner 2012

Beste Comedy: radio ffn, Jan Zerbst: „Die Welt in 30 Sekunden“
Beste Innovation: detektor.fm, Christian Bollert und Marcus Engert: CrowdRadio
Beste Morgensendung: NDR 2, Ilka Petersen und Holger Ponik „Ponik & Petersen – Der NDR 2 Morgen“
Beste Moderatorin: LandesWelle Thüringen, Sina Peschke – „Der LandesWelle FrühstücksClub“
Bester Moderator: hr1, Werner Reinke – „Reinke am Samstag“
Bestes Nachrichtenformat, RPR1., Jens Baumgart und Patrik Buchmüller „Der Tag in Rheinland-Pfalz“
Beste Reportage: SWR2, Martin Durm SWR2 Wissen: „Muamar al Gaddafi: Aufstieg und Fall eines Despoten
Beste Programmaktion: Klassik Radio, Bettina Zacher und Stephan Heller „Beethoven für Alle
Beste Sendung: Deutschlandradio Kultur, Dr. Monika Künzel und Tom Noga „The crazy never die – Die Lange Nacht des Hunter S. Thompson“
Bestes Interview: WDR2, Gisela Steinhauer und Gabriele Hufnagel-Mertens WDR2-Sonntagsfragen
Sonderpreis des Beirats: Udo Lindenberg
Sonderpreis des Beirats: Arno Müller, 104.6 RTL

Empfehlen/Bookmark
Dieser Beitrag wurde unter Radio abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*