ANTENNE BAYERN Bayern Sound – das neue Webradio mit Hits aus Bayern für Bayern

ANTENNE BAYERN Bayern Sound – das neue Webradio mit Hits aus Bayern für Bayern

Wir lieben Bayern: Das vereint Bands wie LaBrassBanda, Django 3000 oder Künstlerinnen wie Claudia Koreck und Fredl Fesl mit ANTENNE BAYERN. Daher gibt es ab sofort das neue Webradio „ANTENNE BAYERN Bayern Sound“ mit allen aktuellen weiß-blauen Hits und den besten Klassikern für den Freistaat auf www.antenne.de, in der ANTENNE BAYERN-App sowie auf SmartSpeakern wie Alexa und Google Home.

„So lang sind wir jetzt schon arbeitslos und dürfen keine Konzerte spielen! Schön, dass die bayerischen Künstler bei ‚Bayern Sound‘ von ANTENNE BAYERN präsent sind. Mein Motto: ‚Am Ende aller Tage – wir kommen wieder, keine Frage‘! “, freut sich Günther Sigl von der Spider Murphy Gang über das neue Webradio-Programm des bayerischen Privatradiosenders. „ANTENNE BAYERN Bayern Sound“ widmet sich allein der modernen Mundart-Musik aus dem Freistaat. Moop Mama, Hannes Ringlstetter oder Dicht & Ergreifend sind nur einige Beispiele des neuen Musiksenders. Neben dem jungen Crossover-Sound, der Brass, Folk, Electronic Music, Rock, Jazz und Volksmusik verbindet, bringt das neue Angebot den Hörern auch ausgewählte Austro-Songs und bayerische Legenden wie die Spider Murphy Gang, Haindling und Werner Schmidbauer auf die digitalen Endgeräte.

bayernsound_musik_stream_uk_1600x830.67033351

 

 

Heimatminister Albert Füracker zum Start des neuen Webradio-Angebots: „’ANTENNE BAYERN Bayern Sound‘ ist Heimat für die Ohren. Hier bekommen musikalisch kreative Köpfe aus ganz Bayern eine Stimme, die den ganzen Freistaat erreicht! Auch bisher nur regional bekannte Künstler finden so Gehör und werden gefördert – eine wichtige Unterstützung gerade in Zeiten der Corona-Pandemie!“

Und auch zahlreiche Künstler begrüßen „ANTENNE BAYERN Bayern Sound“:

„Eine Plattform für Bands aus der Region war lange überfällig. Wir freuen uns, dass es sowas nun endlich gibt und wir ein Teil davon sein dürfen! Vielen Dank!!!“ – Peter Palmer, Moop Mama

„Wir freuen uns riesig über den ‚Bayern Sound‘. Endlich gibt’s eine ordentliche Plattform für bayerische Mundart-Musik. Super gemacht, weiter so!“ – Flo Starflinger, Django 3000

„’Bayern Sound‘ von ANTENNE BAYERN schenkt den vielen Mundart-Musikern im Freistaat ihre längst verdiente Aufmerksamkeit.

Ein Lebenszeichen des Dialekts – wir sagen ein herzliches ‚vergelt’s Gott‘!“ – Hias Riegler, d’Hundskrippln

„Die unterschiedlichsten Menschen leben in Bayern und machen auch die hiesige Kunstszene so bunt wie spannend. Wir freuen uns sehr, dass auch ANTENNE BAYERN ihr Angebot kontinuierlich erweitert und Künstler*innen aus der Region pusht.“ – Julian Menz, Pam Pam Ida

„Endlich können die bayrischen Ohren auch das im Radio hören, was sie sonst bei den zahllosen Live-Veranstaltungen unserer MundArtKünstler lieben und schätzen. Danke für den ‚Bayern Sound‘ von ANTENNE BAYERN!“ – Roland Hefter, Liedermacher und Kabarettist

„Unser Motto: Werd scho wieder! Gegenseitige Motivation und Zusammenhalt sind wichtiger denn je. Bayern Sound leistet hier einen sehr wichtigen Beitrag, danke dafür!“ – Max Kronseder, DeSchoWieda

„Cool, jetz gibts endlich ‚Bayern Sound‘! Der Stream kann auf jeder Hütt‘n und Alm durchlaffa!“ – Beni Hafner, Oimara

„Eine lang überfällige Repräsentation der Vielfalt unserer Künstler im Freistaat. Bin stolz und dankbar dabei sein zu dürfen. Daumen hoch Antenne Bayern!“ – Mathias Kellner, Liedermacher und Kabarettist

„Für mich ist der ‚Bayern Sound‘ eine landesweit längst überfällige Initiative! Endlich wird gefördert und präsentiert, was es in Bayern für unglaublich coole und vielfältige Musik gibt. Mia san ned nur mia, mia san fui Mehra ois Du denkst…“ – Sebastian Horn, Dreiviertelblut

„Hör ma wos ma woin! … und des jetzt a im Radio! Saustark, ANTENNE BAYERN, dass ihr uns bayrischen Musikern die Möglichkeit gebts, unsern Sound in die Welt zu tragen! Dickes Merci für euren/unsren ‚Bayern Sound‘! Jetzt drah ma auf!“ – Michael Fenzl, FENZL mit Bäänd

„Dass der ‚Bayern Sound‘ von ANTENNE BAYERN fränkische, schwäbische, oberpfälzische, allgäuerische, bayerische und sogar österreichische Musik miteinander vereint, ist großartig. Das macht Spaß zu hören! Oder besser auf Fränggisch gsagd: Bayern Sound – des is fei gor ned schlechd!“ – Dada Windschi, Kellerkommando

„Mir als Frankenbänd beim ‚Bayern Sound‘ von ANTENNE BAYERN – des is ja wie der Senft aff die Bratwürscht. Musik aus unserer Gegend im fränkischen Dialekt, das ist die nördliche Version von Bayern und komplettiert das Angebot. Weiter so und ‚Blouß ned nouchgeb’n!'“ – Charly Fischer, Frankenbänd

„Wie Karl Valentin schon zum Radio sagte: ‚Ich bin auf sie angewiesen, aber sie nicht auf mich! Merken sie sich das!‘ Liebes ANTENNE BAYERN-Team, schön dass ihr uns eine Plattform gebt. Es gibt so viele tolle bunte Musik in Bayern. Wir freuen uns voll, dass wir dabei sein dürfen. In diesem Sinne ‚Net kapituliern‘!“ – Susi Raith, Susi & und die Spießer

„I gfrei me ganz stark, dass die Musikvielfalt unserer Heimat von Euch gebührend gewürdigt und gefeiert wird. Der ganze bunte Strauß an Dialekten und Genres … und ich kleines Würstl mittendrin. Sauguad! Bayern Sound – Mia sann Eich ned wurscht!“ – Karin Rabhansl, Liedermacherin

„Ich freue mich, dass auch meine Lieder einen kleinen Beitrag zum bunten Spektrum vom ‚Bayern Sound‘ von ANTENNE BAYERN beitragen. Getreu nach dem Motto: ‚Ohne Gaudi is ois nix‘. Ich wünsch‘ Euch und Eurem neuen Sendeformat viel Erfolg.“ – Fredl Fesl, Erfinder des bayerischen Musikkabaretts

„’Bayern Sound‘ – eine großartige Idee, regionaler Welt-Musik im Radio ein Forum zu geben und die durchaus breite, lebendige und bunte bairische Szene von Rap, Folk, Rock bis zur Liedermacherei endlich wieder unter die Leute zu bringen. Höchste Zeit, gerade jetzt… mir daugt des. Oiweiweida!“ – Werner Schmidbauer, Liedermacher und Fernsehmoderator

Host des neuen Streaming-Angebots ist „die Schiederin“: Die temperamentvolle Oberpfälzerin und Radio-Legende Marion Schieder liebt und lebt den „Bayern Sound“ wie kaum ein anderer: „Dahoam ist koa Ort, Dahoam is a Gfühl und die Sprache! Und mit dem ‚Bayern Sound‘ von ANTENNE BAYERN bin i praktisch immer dahoam. Tolle Musiker und großartige Leut zum Anhören… Zeit is worn!“. Ihr Kollege Stefan Meixner kommt mehrmals täglich mit der Frankenfibel-Comedy zu Wort. Abgerundet wird das Webradio-Format durch gute Nachrichten aus allen Regierungsbezirken: „Die gute Nachricht aus Bayern“, bekannt aus den ANTENNE BAYERN Nachrichten, ergänzt das Bayernsound-Angebot jeweils zur vollen Stunde.

Das kostenlose Webradio „Bayern Sound“ empfängt man überall auf www.antenne.de, via ANTENNE BAYERN App und SmartSpeaker.

Quelle: Pressemitteilung Antenne Bayern / Bildquelle: www.antenne.de

Antenne Bayern Sound auf Surfmusik.de hören

Veröffentlicht unter Radio | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für ANTENNE BAYERN Bayern Sound – das neue Webradio mit Hits aus Bayern für Bayern

ARD Radiosender – Die Livestreams nach Sendegebiet sortiert

ARD Radiosender

Die Livestreams nach Sendegebiet sortiert

BR – Bayrischer Rundfunk

HR – Hessischer Rundfunk

MDR – Mitteldeutscher Rundfunk

NDR – Nordeutscher Rundfunk

Radio Bremen

rbb – Rundfunk Berlin-Brandburg

SR – Saarländischer Rundfunk

SWR – Südwestrundfunk

WDR – Westdeutscher Rundfunk

Deutschlandradio

Die Streams der ARD  UKW / DAB und Lokal Radiosender sowie die Channels der Radios findet ihr auch auf der Deutschland Radio Seite.

Veröffentlicht unter Radio | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für ARD Radiosender – Die Livestreams nach Sendegebiet sortiert

Radio aktiv aus Hameln

Radio aktiv aus Hameln

Ab dem 01. Februar 2021 um 10 Uhr wird das gesamte Gebiet Bad Münder von „radio aktiv“ versorgt – auf der Frequenz 107,2. Bisher gab es wegen der Höhenzüge im Weserbergland in Bad Münder und Umgebung Schwierigkeiten, das Programm von radio aktiv zu empfangen. Jetzt wird von einer Antenne am NDR-Turm auf dem Süntel gesendet. Dafür mussten die unterschiedlichsten Parteien und Entscheidungsträger ins Boot geholt werden.

Der Sendemast im Süntel für die Frequenz 107,2. Bildquelle : www.radio-aktiv.de

Der Sendemast im Süntel für die Frequenz 107,2. Bildquelle : www.radio-aktiv.de

 

Zunächst musste eine Frequenz zugewiesen werden und dann standen Verhandlungen mit Externen und der Niedersächsischen Landesmedienanstalt an, die dort Entscheidungsgewalt hatte. Das Signal, um dem neuen Sender die Möglichkeit zu geben, empfangen und senden zu können, wird vom Vereinsheim des TSV Hamelspringe per WLAN-Richtfunkverbindung direkt zum Turm geschickt. Nicht nur Bad Münder profitiert von dieser Lösung. Auch Pendler nach Hannover und Bad Nenndorf dürfen sich freuen und große Teile von Coppenbrügge können mit der neuen Frequenz ebenfalls abgedeckt werden.

Über Radio aktiv:

radio aktiv ist das lokale Bürgerradio für die Menschen im Landkreis Hameln-Pyrmont. Die Berichterstattung unterliegt keinem kommerziellen Interesse. radio aktiv ist Zugangsoffen, es ist ein Medium für Information, Kultur und Bildung. Grundlage ist das Landesmediengesetz. Darüber hinaus gelten die Satzung von radio aktiv, das Redakteursstatut sowie die Nutzungsordnung für offene Sendeplätze. Die Mitarbeiter fühlen sich den publizistischen Grundlagen des deutschen Presserechts verpflichtet und bekennen sich zu den Grundlagen des Leitbildes.

Quelle: radio-aktiv.de

Radio aktiv auf Surfmusik.de hören

Veröffentlicht unter Radio | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Radio aktiv aus Hameln

ANNA.FM ab 1. Februar in Baden-Württemberg auf DAB+

ANNA.FM ab 1. Februar in Baden-Württemberg auf DAB+

Am 1. Februar startet in Baden-Württemberg ein neuer Radiosender
auf DAB+. ANNA.FM heißt das neue Radioprojekt mit der Kernzielgruppe
Frauen zwischen 14 und 39 Jahren, das vom Medienhaus Südwest
mit Sitz in in Karlsruhe produziert wird, einem Zusammenschluss
von den Privatsendern “die neue welle“, baden.fm und Donau3FM.

anna.fm Webseite

Quelle: https://anna.fm/category/presse/

 

Veröffentlicht unter Radio | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für ANNA.FM ab 1. Februar in Baden-Württemberg auf DAB+

Klassik Radio Movie ist im 2. bundesweiten DAB+ Multiplex gestartet

Klassik Radio Movie ist im 2. bundesweiten DAB+ Multiplex gestartet

Filmmusik – ein Klassik Radio Erfolgsrezept

„Wir haben die Filmmusik vor über 20 Jahren ins deutsche Radio gebracht, jetzt bescheren wir Deutschland den ersten bundesweiten Filmmusik-Sender“, so Klassik Radio CEO Ulrich R.J.Kubak, der auf den „riesigen, gewachsenen Markt der Streaminganbieter im Bereich Serien und Filme“ verweist.

Mit einer Investition im 7stelligen Bereich soll „Klassik Radio Movie“ dem rasant gewachsenen Serien- und Filmstreaming-Markt eine Audio-Plattform bieten. „Wir werden unsere ganze Expertise und Erfahrung einbringen und ein Senderprofil für eine jüngere Zielgruppe schaffen, die über Streamingservices und Games Fans dieses Genre geworden sind“, so CMO Tina Jäger.

Moderation und entspannte Klänge bereichern das Programm

Der Wortanteil soll über 20 % betragen. Täglich ab 20:00 Uhr wird der Sender außerdem der legendären „Klassik Radio Lounge“ ein Comeback bescheren.

„Serienmusik, Soundtracks aus Games und Filmen“, so Programmchef Thomas Ohrner, „sind zunehmend populäre Musikformate, die wir auch im regulären Programm erfolgreich etabliert haben. Mit dem neuen Sender haben wir für die nun einen eigenen Sender kreiert für die vielen, vielen Fans dieses boomenden Musikgenres“. Klassik Radio rechnet bereits im zweiten Sendejahr 2022 damit, „Klassik Radio Movie“ in die Profitabilität zu führen.

Quelle: https://www.klassikradio.de

Klassik Radio Movie auf Surfmusik.de hören

 

Veröffentlicht unter Radio | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Klassik Radio Movie ist im 2. bundesweiten DAB+ Multiplex gestartet

Neues Funkhaus stärkt das Privatradio

Neues Funkhaus stärkt das Privatradio im Südwesten

RPR mit Sitz in Ludwigshafen, Radio Regenbogen und bigFM jeweils mit Sitz in Mannheim bleiben erhalten.

Radio RPR, Radio Regenbogen und bigFM vertiefen ihre seit 2004 bestehende Kooperation und haben zum 01.01.2021 die Audiotainment Südwest GmbH & Co. KG gegründet. „Durch den Verbund soll die hohe Qualität der Programme gesichert und der vielfältige Ausbau der digitalen Angebote ermöglicht werden“, so RPR-Geschäftsführer Tobias Heger. 

Bereits in den letzten 17 Jahren kooperieren die drei Unternehmen erfolgreich in unterschiedlichen Bereichen, unter anderem mit mehreren gemeinsamen Tochtergesellschaften. Mit dem konsequenten nächsten Schritt wird diese Kooperation vertieft und die Kräfte in einem Funkhaus gebündelt, um die Zukunft der privaten Radiolandschaft im Südwesten in Bezug auf die digitalen und terrestrischen Herausforderungen noch aktiver gestalten und Wachstum generieren zu können.

Die Muttergesellschaften – RPR mit Sitz in Ludwigshafen, Radio Regenbogen und bigFM jeweils mit Sitz in Mannheim – bleiben erhalten und haben nach wie vor die Lizenzhoheit der Programme. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gehen zu den gleichen Bedingungen ihrer bisherigen Verträge in die operativ tätige Audiotainment Südwest mit Hauptsitz in Mannheim über.

Die erfolgreichen Marken und bei den Hörern beliebten Radioprogramme bleiben bestehen und agieren weiter am Markt. Jedes zukünftige Produktionskonzept muss die Kernmerkmale von erfolgreichen Radiomarken stärken: Regionalität, Hörernähe und Personalities. Aus diesem Grund sollen die Regionalstudios in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg erhalten bleiben.

Durch die Diversifikation der Werbemedien stehen werbefinanzierte Massenmedien vor großen Herausforderungen. Verschärft wird die Lage im Hörfunkmarkt durch die Streamingdienste und den öffentlich-rechtlichen Wettbewerber, der in seiner Garantiefinanzierung von Krisen – wie aktuell der Corona-Pandemie – nicht in dem Maße betroffen ist wie private Anbieter.

RPR-Geschäftsführer Tobias Heger freut sich über das Vertrauen der Gesellschafter, weiter in Radio zu investieren: „Ein gemeinsames Funkhaus, mit gleichberechtigten Partnern, wird zu einer Stärkung des privaten Radiomarktes im Südwesten führen und die Wettbewerbsfähigkeit gegenüber dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk und den Global Playern wie Spotify, Google, Facebook und Co. erhöhen.“

Quelle: https://www.rpr1.de/presse/

 

 

Veröffentlicht unter Radio | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Neues Funkhaus stärkt das Privatradio

CBD-Öl liegt derzeit voll im Trend

Abbildung 1: CBD-Öl und Produkte mit dem Wirkstoff Cannabidiol sind sehr trendy. Was ist dran am Hype um CBD? Die Weltgesundheitsorganisation bestätigt, dass CBD weder abhängig macht noch schädliche Nebeneffekte hat.

Abbildung 1: CBD-Öl und Produkte mit dem Wirkstoff Cannabidiol sind sehr trendy. Was ist dran am Hype um CBD? Die Weltgesundheitsorganisation bestätigt, dass CBD weder abhängig macht noch schädliche Nebeneffekte hat.

CBD-Öl liegt derzeit voll im Trend

Hanf ist eine jahrtausendealte Nutzpflanze, die zur Herstellung von Kleidung, Lebensmitteln, Papier und Treibstoff dient. Doch die meisten denken bei Hanf als Erstes an die psychoaktive Wirkung eines seiner Bestandteile, des THC. Doch Hanf enthält noch viele weitere wertvolle Inhaltsstoffe, wie das Cannabidiol (CBD), das erst in den letzten Jahren zum Forschungsthema wurde. In der traditionellen Heilkunde ist CBD schon lange ein wirksames Heilmittel, das bei zahlreichen Erkrankungen hilft. Es fördert die Gesundheit und steigert das Wohlbefinden. Viele schwören mittlerweile auf die positive Wirkung, darunter auch einige Prominente.

Auch Promis benutzen es begeistert

Filmstars, Models und andere Berühmtheiten haben die positive Wirkung von CBD erkannt und ausprobiert. Einige von ihnen schwören richtig drauf. Schauspielerin Whoopi Goldberg hat nie ein Geheimnis daraus gemacht, dass sie Hasch-Öl bei gesundheitlichen Problemen wie Stress oder Schmerzen verwendet. Heute verwendet sie CBD-Öl. Auch Hollywood-Star Morgan Freeman ist von der Wirkung von Cannabidiol überzeugt. Er leidet seit einem Autounfall 2008 unter starken Schmerzen, die er mit Cannabidiol behandelt. Auch das bekannte Victoria Secret Model Alessandra Ambrosio verwendet medizinisches CBD, um vor ihren Shows besser und länger zu schlafen. Die RTL-Moderatorin Eva Imhof leidet seit ihrer Jugend unter schwerer Migräne. CBD-Öl hilft ihr, lindert die Attacken auf ein erträgliches Maß. Die Beispiele lassen sich noch lange weiterführen. Weitere Promis, die von der Wirkung von CBD-Öl überzeugt sind: Radio- und Talkshowmoderator Montel Williams, Rockstar Melissa Etheridge und Simpsons-Schöpfer Sam Simon. Wer das selbst gerne einmal ausprobieren möchte, findet bei VAAY hochwertiges CBD-Öl in verschiedenen Konzentrationen.

Aber was genau ist Cannabidiol?

massage-272820_1920_53170

Cannabidiol oder abgekürzt CBD ist ein Wirkstoff der weiblichen Hanfpflanze. Er hat im Gegensatz zum THC keine psychoaktive Wirkung. Im Gegenteil, er zeigt mehrere positive Wirkungen. Es wirkt entzündungshemmend, gegen Übelkeit und Krämpfe. Wenn der THC-Gehalt des Produkts unter 0,2 Prozent liegt, ist das Öl im Handel frei verkäuflich.

Die Cannabispflanze produziert in ihrem Wachstumsprozess CBDa. Das ist ein Vorläufer des CBD. Der inaktive Stoff muss zunächst erhitzt werden, dadurch spaltet sich Kohlendioxid ab und es entsteht am Ende CBD. Das sehr schonende Verfahren trägt dazu bei, dass weitere Inhaltsstoffe erhalten bleiben, wie Vitamine oder Carotinoide. Diese fördern die heilende Wirkung des CBD-Öls.

Die Anwendung von CBD-Öl

Für die Aufnahme von CBD-Öl gibt es mehrere Möglichkeiten. Am häufigsten ist die orale Einnahme. Dafür einfach ein paar Tropfen des Öls auf die Zunge geben, kurz im Mund behalten und dann erst schlucken. So können die Mundschleimhäute das CBD-Öl bereits aufnehmen.

Eine andere Möglichkeit ist die Aufnahme des Wirkstoffs mithilfe eines Verdampfers oder einer E-Zigarette. Für eine bessere Wirksamkeit ist es empfehlenswert, für wenigstens 15 Minuten auf die Aufnahme von Nahrung oder Flüssigkeit zu verzichten.

Welche Wirkungen verspricht CBD-Öl?

CBD-Öl soll viele heilende Eigenschaften haben. Es kommt sehr häufig bei Kopfschmerzen, Migräne und Schlaflosigkeit zum Einsatz. Aber auch bei Epilepsie, Alzheimer oder Depressionen soll es helfen und die Therapie unterstützen. Das CBD-Öl ist nicht in der Lage, diese Krankheiten zu heilen. Doch es unterstützt die Therapie. In der Krebstherapie beispielsweise lindert es die Nebenwirkungen der Chemotherapie. Bei schweren Erkrankungen fehlen noch wissenschaftliche Erkenntnisse in Form von Langzeitstudien. Insgesamt wirkt der Stoff lindernd, hemmend und beruhigend. Deshalb findet er Anwendung bei vielen alltäglichen Beschwerden, wie Übelkeit, Müdigkeit und auch Kopfschmerzen.

Cannabidiol für die Haut

struggle-3805349_1920-53170

Auch im Beauty-Bereich gibt es zahlreiche Anwendungsfelder für CBD-Öl. Es hilft bei Pickeln, Mitessern, fettiger Haut und roten Stellen. Auch bei Akne, die vor allem pubertierende Teenager betrifft, kann sie helfen. Akne ist bei einigen nur eine kurze Phase. Doch viele leiden länger unter gereizter Haut, was nicht nur unangenehm ist. Es schadet in diesem Alter auch dem Selbstwertgefühl, weshalb viele immer wieder neue Produkte ausprobieren.

Die entzündungshemmende Wirkung von CBD kann hier helfen. Pickel sind nichts anderes als eine Entzündung der Hautoberfläche. In einer ungarischen Studie haben Wissenschaftler herausgefunden, dass der Wirkstoff die Talgproduktion regulieren kann und so gegen die Hautunreinheiten hilft.

Hat CBD-Öl auch Nebenwirkungen?

Bei der Anwendung von CBD-Öl kann es zu Nebeneffekten kommen, wenn es noch mit anderen Medikamenten kombiniert eingenommen wird. Wer auf ärztliche Anordnung Medikamente einnehmen muss, sollte vor der Anwendung von CBD-Öl zunächst mit seinem Arzt Rücksprache halten, damit es nicht zu unerwünschten Nebeneffekten kommt. Die Weltgesundheitsorganisation hat den pflanzlichen Wirkstoff ausführlich getestet und weist in ihrem Bericht zum Thema CBD darauf hin, dass Cannabidiol nicht schädlich ist. Es führt nicht zu einer Abhängigkeit und verursacht auch sonst keine nachweisbaren Schäden. Harmlose Nebeneffekte können insbesondere bei einer zu hohen Dosierung auftreten, wie beispielsweise Appetitlosigkeit oder Schläfrigkeit.

Bei der ersten Anwendung empfehlen Mediziner nur vereinzelte Tropfen pro Tag einzunehmen, um diese Nebeneffekte einzudämmen und die richtige Dosierung für sich selbst zu finden.

Fazit: Vielseitiges Produkt

Der Wirkstoff CBD ist sehr populär. Das hängt auch mit dem neuen Trend um Hanfprodukte, der Anwendung von medizinischem Cannabis und der Legalisierung von Cannabis in einigen Staaten, wie Canada, zusammen. Kosmetik-Produkten sagen Anwender wahre Wunder nach, vor allem bei sehr trockener Haut. Das hängt an den Vitaminen, Mineralstoffen und Fettsäuren, die das CBD-Öl enthält.

Abbildung 1: Pixabay © cbd-infos-com (CC0 Public Domain)

Abbildung 2: Pixabay © olof (CC0 Public Domain)

Abbildung 3: Pixabay © sharonmccutcheon (CC0 Public Domain)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Radio | Kommentare deaktiviert für CBD-Öl liegt derzeit voll im Trend

Heimwerken lernen – So ist es möglich

Heimwerken lernen – So ist es möglich

Wer wünscht sich nicht die Möglichkeit, selbst bei den kleinen und großen Arbeiten im Haushalt Hand anlegen zu können? Dies liegt zum einen an den hohen Kosten, die mit dem Einsatz der Handwerker verbunden sind. Doch nicht jeder verfügt über die handwerklichen Kenntnisse, um direkt selbst zur Tat schreiten zu können. Doch wie ist es möglich, dies selbst zu lernen? Die wichtigsten Tipps zum Thema nehmen wir hier unter die Lupe.

Heimwerken - Podcast

Bildquelle: Edinaldo Maciel

 

An eigenen Projekten wachsen


Wer als Heimwerker neue Kenntnisse erlangen möchte, der benötigt dafür den praktischen Einsatz. In der Tat gibt es eine lange Liste an Literatur, die dazu verwendet werden kann, um die theoretischen Kenntnisse auf bestimmten Gebieten zu vertiefen. Wie wird zum Beispiel ein Fenster korrekt eingebaut? Und was ist zu beachten, wenn es darum geht, eine Heizung korrekt zu montieren?

All dieses fachliche Wissen bleibt jedoch ohne Fundament, wenn nicht im nächsten Schritt auch die notwendige Praxis folgt. Denn nur auf der Basis dieser Beispiele kann das Erlernte wirklich vertieft und gut abgespeichert werden. Es ist also von ungemein großer Bedeutung, sich darum zu kümmern, die passenden Projekte an Land zu ziehen. Wer mit einfachen Dingen beginnt, die oft nur ein paar Handgriffe erfordern, der kann Stück für Stück an den Projekten wachsen. Im Laufe der Zeit bietet sich dann die Gelegenheit, auch die größeren Aufgaben in den Blick zu nehmen und eben nicht mehr vor ihnen zurückzuschrecken.

Informationen durch Podcasts


Auch das Internet ist inzwischen zu einem guten Medium für jeden Heimwerker geworden. Viele Experten betreiben eigene Kanäle, auf denen sie Interessierte mit den gewünschten Infos versorgen. Dies gilt zum Beispiel für die Welt der Podcasts, die rund um das Thema entstanden sind. Auf
Streamingportalen wie Spotify bietet sich die Möglichkeit, selbst zu einem Abonnenten zu werden.

Besonders wichtig sind externe Informationsquellen dann, wenn sehr spezielle handwerkliche Aufgaben anstehen, wie zum Beispiel die Reinigung eines verstopften Abflusses. Experten wie die Rohrreiniger in Bremen werden ansonsten für Notfälle kontaktiert, wenn eine schnelle Lösung des Problems erreicht werden muss. So bieten die Rohrreiniger in Bremen zum Beispiel einen Notdienst an, der auch bei akuten Verstopfungen des Abflusses in der Nacht kontaktiert werden kann.

Wer sich als Heimwerker bislang noch nie mit dem Thema befasst hat, dem wird es im Moment der akuten Überflutung schwerfallen, korrekt zu reagieren. Aus dem Grund sollte es mit dem eigenen Handwerker-Stolz vereinbar sein, sich trotzdem auf die Unterstützung der Profis zu verlassen, die sich schon seit vielen Jahren beruflich mit dem Thema befassen.

Ein langfristiger Lernprozess


Ein einziger gelegter Fußboden oder das
Streichen einer Wand machen noch keinenHeimwerker. Das Feld, auf dem wir uns hier bewegen, ist besonders vielseitig. Immer wieder stehen auch Profis vor neuen Hürden und Aufgaben, auf die sie im Moment noch keine Antwort wissen. Aus dem Grund ist es gerade für die motivierten Einsteiger wichtig, den objektiven Blick auf die Dinge zu behalten. Nur wer wissbegierig bleibt und sein Wissen stetig erweitert, wird immer besser werden können.

So wie der Schatz der eigenen Erfahrungen in der Welt des Heimwerkens immer weiter anwächst, erweitert sich im besten Fall auch das Repertoire an Werkzeugen. Denn nur mit der passenden Ausstattung können all die neu gewonnenen Aufgaben erfolgreich übernommen und ausgeführt werden. Immer wieder sind dafür neue Anschaffungen notwendig, um für die verschiedenen Situationen gewappnet zu sein. Hier ist es wichtig, als Heimwerker den langfristigen Mehrwert der Utensilien vor Augen zu haben. Daran wird deutlich, dass der Kauf von qualitativ hochwertigen Produkten in der Tat eine gelungene Investition darstellt, die sich auf ganzer Linie lohnen kann.

Veröffentlicht unter Radio | Kommentare deaktiviert für Heimwerken lernen – So ist es möglich

Mehr als Hintergrundgedudel: Musik in Computerspielen

Mehr als Hintergrundgedudel: Musik in Computerspielen

Die Generation Y und Z, wie die Bevölkerungsgruppen genannt werden, die zwischen Anfang der 80er und Mitte der 2000er geboren wurden, entspannt nicht nur vor dem Fernseher, sondern gerne auch mal mit einem guten Computerspiel. Um den hohen Ansprüchen der Digital Natives gerecht zu werden, ist die Gamingbranche in den vergangenen Jahrzehnten kreativ geworden. Computerspiele haben eine beeindruckende Entwicklung gemacht und nicht nur inhaltlich, sondern auch im Hinblick auf die Grafik und die Soundeffekte enorm dazugelernt. Musik hat in Computerspielen schon immer eine wichtige Rolle gespielt, denn ohne die passende akustische Untermalung kommt selbst im besten Adventure wenig Stimmung auf.

Mario

Vom Synthie-Chip zum Soundtrack

Das Computerspiel als Unterhaltungsmedium hat seine Geburtsstunde in demselben Jahrzehnt wie die Generation Y. In den 80er Jahren wurden Computerspiele für die breite Masse zugänglich und konnten einen Siegeszug antreten, der bis heute anhält. Sowohl grafisch als auch soundtechnisch können die Computerspiele von damals heutigen Gamern nur ein amüsiertes Lächeln entlocken, auch wenn manche von ihnen inzwischen Kultstatus haben.

Die ersten Sounds in Computerspielen wurden durch einen Synthie-Chip erzeugt, der noch wenig melodiöse Hintergrunduntermalung hervorbrachte. Ein echter Pionier seiner Zeit war der berühmte Commodore C64, der heute noch Kultstatus genießt. Der Soundchip des C64 enthielt einen dreistimmigen, analogen Synthesizer, der die klassischen Piepsgeräusche produzierte. Dieser typische Sound wird von Gamern heute Chiptune genannt und ist Kult. Als Klingelton für das Smartphone oder als Soundeffekt am PC erklingt der Synthie des C64 heute noch. Ein typisches Merkmal der Computersounds aus der C64-Zeit ist das Cartoon-Feeling, das die einfachen Tonsequenzen in Kombination mit Soundeffekten für Schritte, Sprünge, Schläge, Schüsse und Geräusche rund um Sieg und Niederlage entstehen ließen. Die klassische Kulisse von Zelda, Super Mario und anderen Spieleklassikern dieser Zeit haben Gaming-Fans heute noch im Ohr.

Im Alltag sind wir überall von Musik umgeben. Ob aus dem eigenen Kopfhörer, dem Autoradio oder über den Lautsprecher in der Bahn, im Kaufhaus und im Wartezimmer beim Arzt, überall erklingen Töne. Musik als Ergänzung zum Bild war schon immer eine wichtige Komponente. Im Fernsehen oder auf der großen Kinoleinwand geht ohne Musik einfach gar nichts. Gleiches gilt für Computer- und Handyspiele. Die Töne transportieren Stimmung und beeinflussen die Wahrnehmung des Zuschauers auf der akustischen Ebene.

Dabei unterscheiden sich die Arten der musikalischen Untermalung aber grundlegend. Kompositionen für Tonträger und Streamingdienste haben andere Charakteristika als Film- und Fernsehmusik und sie alle unterscheiden sich stark vom Soundtrack für ein Computerspiel. Andreas Kolinski, Medienkomponist, Produzent und Dozent an der Musikhochschule in Düsseldorf, geht im Gespräch mit dem Deutschlandfunk auf die besonderen Eigenschaften ein, die ein guter Spielsoundtrack mitbringen muss:

Wenn man sich mal die Musikkomposition einmal anguckt: Da gibt es die Komposition für iTunes, für CDs und Langspielplatten früher. Das ist die eine Sache. Da komponiert man linear, wie man sagt. Man komponiert auch linear für Filme, also Filmmusik. Ganz ähnlich. Aber es gibt hier eine weitere Komponente, eben das Bild. Das Computerspiel ist dann die dritte Art und Weise. Der grundsätzliche Unterschied ist, dass man die Dramaturgie der Musik an den Spieler abgibt. Die Musik reagiert auf den Spieler.“

(Quelle: https://www.deutschlandfunk.de)

Während die Handlung in Filmen und Fernsehserien vorgegeben ist und die Musik sich als stimmungstransportierende Komponente in jede einzelne Szene einbetten lässt, stellt ein Computerspiel den Medienkomponisten vor eine besondere Herausforderung. Es bleibt dem Spieler überlassen, in welcher Reihenfolge sich Szenen aneinanderreihen, welche Begegnungen sich ereignen, welche Interaktionen stattfinden und wann der Wechsel in einen anderen Spielmodus erfolgt.

Das macht die Hintergrundmusik für ein Computerspiel so komplex. Sie ist ein empfindliches Zusammenspiel aus reinen Soundeffekten, wie Hufgetrappel, Schussgeräuschen oder Wetterphänomenen, thematischer Hintergrundmusik für die Umgebung und musikalischer Themes, die das Auftreten einzelner Charaktere begleiten, sowohl des Spielercharakters selbst als auch der Charaktere, denen er auf seiner Reise durch das Spiel begegnet. Damit sich ein stimmungsvolles akustisches Gesamterlebnis entfalten kann, müssen feinste Nuancen berücksichtigt werden. Tritt der Spielercharakter beispielsweise in den Kampf ein, nimmt die akustische Begleitung der Kampfhandlung den meisten Raum ein. Trotzdem bleiben die Themes, die die Region charakterisieren, ebenso im Hintergrund präsent wie die Begleitmusik einzelner Spielfiguren.

Der Soundtrack eines Computerspiels unterscheidet sich damit grundlegend von reiner Filmmusik, die sehr linear eingesetzt werden kann. Er ist ein kunstvolles Geflecht aus Soundpartikeln, die interaktiv auf den Spieler reagieren und sich immer wieder zu einer neuen Gesamtkomposition verbinden. So entsteht die perfekte Ergänzung zur Spielgrafik, durch die wir uns immer wieder gerne in virtuelle Welten entführen lassen.

Ohne Musik keine Stimmung

Die nächste Generation der Klangerzeuger am PC waren Soundkarten, deren Technologie auf FM-Synthese und PCM-Samples basierte. Von ingame abgespielten Audiodateien war diese Technologie aber auch noch weit entfernt. Die Hintergrundmusik lieferten MIDI-Dateien, die die computerinterne Soundkarte abspielte. Mit der Weiterentwicklung von Prozessoren und Speicherkapazitäten gelang der Sprung zur Audiodatei, die in das Spiel selbst integriert werden konnte. Damit war der Grundstein gelegt für die aufwendigen Computersoundtracks der heutigen Zeit.

Automatenmusik hat sich besonders gewandelt

Einen besonders langen Weg hinsichtlich der Soundeffekte haben Automatenspiele hinter sich. In den Anfängen der elektromechanischen Spielautomaten um 1960 gehörte das typische Piepen und Klingeln zu jedem einarmigen Banditen oder Flipper dazu. Auch heute noch erfreuen sich die Spielautomaten mit den einladenden Licht- und Toneffekten in den großen Spielbanken und kleineren Spielhallen großer Beliebtheit.

Ein wahrer Quantensprung gelang den Automatenspielen, den so genannten Slots, mit dem Aufkommen der Online-Casinos. Durch die Verlagerung in den virtuellen Raum standen den Spieleentwicklern umfangreicher Möglichkeiten zur Verfügung, um auch den Automatenspielen neues Leben einzuhauchen. Moderne Slots haben sich vom einfachen Walzenspiel zu komplexen Adventures entwickelt, die neben einer thematischen Einbettung mit den passenden Symbolen auch mit stimmungsvoller Hintergrundmusik aufwarten, die je nach Spielvariante das Zeug zum Soundtrack hat.

Die besten Online Casinos haben marktführende Spielefavoriten wie das kultige Book of Ra, Dragons Treasure, Zeus oder Spartacus im Programm. Diese Slots sind weit entfernt von den blinkenden Automatenspielen des letzten Jahrtausends. Sie präsentieren das Glücksspiel rund um die passende Kombination der Walzen in einem stimmungsvollen Gesamtkonzept, bei dem die musikalische Untermalung der Grafik in nichts nachsteht.

Spielmusik ist einfach anders

Spielmusik

Grafik und Sound ergeben in einem Computerspiel ein ästhetisches Gesamtkonzept, das in großem Umfang für den Erfolg eines Spieles verantwortlich ist. Viele wissenschaftliche Studien haben sich bereits mit der Wirkung von Musik in Filmen und Serien beschäftigt. Das Ergebnis ist eindeutig: Wenn Stimmung transportiert werden soll, ist Musik mindestens genauso wichtig wie die Darstellung der Schauspieler.

Im Computerspiel kommt der Musik eine nicht minder wichtige Rolle zu. Professor Christoph Klimmt, Direktor des Instituts für Journalistik und Kommunikationsforschung an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover führte 2016 eine Studie durch, bei der es um die Wirkung von Soundtrack-Musik in Computerspielen auf die Spielerfahrung geht. Das Ergebnis: 15 Prozent der Probanden, die einzelne Spielsequenzen mit und ohne Musik durchspielen durften, gaben an, das Spielerlebnis mit Musik positiver empfunden zu haben. 18 Prozent fühlten sich durch die Hintergrundmusik intensiver in das Geschehen eingebunden. Insbesondere bedrohliche Stimmungen wie Angst, Grusel oder Stress ließen sich über die Musik gut transportieren und bereicherten das Spielerlebnis. Damit diese Stimmungen aber auch insgesamt als positiv und spielbereichernd empfunden werden, muss eine gewisse Affinität zu der Hintergrundthematik vorhanden sein. Wer mit Gruseleffekten wenig anfangen kann, wird sich auch durch den perfekten Gruselsoundtrack im Computerspiel wenig angesprochen fühlen.

Dennoch steht fest: Ohne Musik kommt auch im Computerspiel keine Stimmung auf. So mancher Gaming-Soundtrack ist sogar so beliebt, dass Fans ihn auch außerhalb des Spiels per Stream oder CD genießen. Und so manches Computerspiel verdankt seinen Kultstatus nicht zuletzt der Musik, die schon mit dem Einlogbildschirm echtes Ohrwurmpotenzial hat. Legendär ist zum Beispiel das Computerspiel GTA mit seinen Varianten Vice City und San Andreas, bei dem allein der begleitende Radiosound für manche Spieler schon ein Grund ist, um hin und wieder in den nicht mehr ganz so modernen Spieleklassiker einzuloggen.

Bildquelle:

Abbildung 1: @ Hermann (CCO-Lizenz) / pixabay.com

Abbildung 2: @ Florian Olivo / unsplash.com

Veröffentlicht unter Radio | Kommentare deaktiviert für Mehr als Hintergrundgedudel: Musik in Computerspielen

Gewinnspiele im Radio – darauf sollten Sie bei der Teilnahme achten!

Gewinnspiele im Radio – darauf sollten Sie bei der Teilnahme achten!

Fast alle Radiosender bieten regelmäßig Gewinnspiele an, um das Interesse der Zuhörerschaft auf einem hohen Level zu halten. Und das mit Erfolg – denn die meisten Radio-Zuhörer lieben die Gewinnspiele der verschiedenen Sender. Die Gewinnchancen stehen dabei oftmals sehr gut, so dass die Radiosender von einer großen Teilnahmebereitschaft ihrer Zuhörerschaft profitieren können. Hier sind es vor allem Autofahrer, die regelmäßig an den Gewinnspielen der Radiostationen teilnehmen und ihr Glück auf die Probe stellen. Doch hat nicht jeder das Glück bei der Teilnahme an einem Gewinnspiel in das Studio durchgestellt zu werden. Das Auswahlverfahren für die glücklichen Kandidaten ist dabei nicht nur reiner Zufall, sondern wird von den Radiosendern durch verschiedene Parameter erfüllt. Demnach lassen sich die Gewinnchancen deutlich erhöhen, wenn man auf ein paar wesentliche Dinge bei der Teilnahme an einem Radio-Gewinnspiel achtet. So haben wir Ihnen im Folgenden ein paar Tipps und Tricks zusammengestellt, mit denen es gelingt die Chancen bei einem Radio-Gewinnspiel deutlich zu verbessern.

Radio Gewinnspiel


Lotto spielen oder beim Radio-Gewinnspiel mitmachen?

Jedes Wochenende lockt es eine breite Tippgemeinschaft in die Lottoannahmestellen, um den Traum von den großen Millionen endlich wahr werden zu lassen. Anders als bei der Teilnahme an einem Radio-Gewinnspiel, müssen Lottospieler regelmäßig einen Tippschein ausfüllen, um sich eine Gewinnchance zu sichern. Bei Radiogewinnspielen reicht schon ein Anruf, der meistens nicht mehr als 50 Cent kostet, um in der Verlosung mit dabei zu sein. Die Kosten beim Lottospielen sind demnach deutlich höher, wenngleich sie auch einen deutlich höheren Gewinn versprechen. Doch gelingt es heutzutage auch ganz einfach im Internet einen Lottoschein auszufüllen und weniger Geld für einen Tippschein an der größten Lotterie in Deutschland zu zahlen. Dabei sollten Lottospieler ausschließlich auf offiziellen Webseiten im Internet einen Tippschein ausfüllen. Hier geht es zur Homepage von Lottoland.com, wo es möglich die Kosten für einen Lottoschein deutlich zu senken. Ganz egal, ob 6 aus 49, Eurolotto oder das amerikanische Powerlotto – der Online Bereich bietet Lotto-Fans heutzutage die Möglichkeit an allen bekannten Lottospielen teilzunehmen. Auch, wenn die Gewinnchancen bei einem Radio-Gewinnspiel oftmals besser sind, entscheiden sich die meisten Menschen hierzulande immer noch dafür an der Lotterie teilzunehmen, als alles auf eine Karte bei einem Radio-Gewinnspiel zu setzen. Denn bei einem Radio-Gewinnspiel gibt es, anders als beim Lotto, keine verschiedenen Gewinnstufen. So wird man entweder in das Radiostudio durchgestellt und gewinnt oder hat leider Pech gehabt. Beim Lotto gelingt es demnach auch einen Gewinn zu erzielen, auch wenn nicht gleich der große Jackpot geknackt wurde.

Die Gewinnchancen bei der Teilnahme an einem Radio-Gewinnspiel genau abwägen

Es kommt immer auf das angebotene Gewinnspiel im Radio, um die Chancen auf einen Gewinn besser zu kalkulieren. Wer beispielsweise verschiedene Quiz-Fragen beantworten muss, kann durchaus Pech haben und Fragen gestellt bekommen, die so gar nichts mit dem persönlich präferierten Fachgebieten zu tun haben. Ebenso bieten immer mehr Radiostationen mittlerweile auch Gewinnspiele an, bei den ein geheimnisvolles Geräusch gehört werden muss. Um hier zu gewinnen, muss man erst ein paar Mal anrufen, die richtige Leitung treffen, anschließend zurückgerufen werden und schlussendlich auch noch die richtige Antwort liefern. So tendieren die Gewinnchancen bei einigen Radio-Gewinnspielen Richtung Null.

Auf eine gute Außenwirkung achten!

Wer als Kandidat im Radio zu hören sein soll, muss vor allem auf seine Außenwirkung achten. Demnach sollten Kandidaten deutlich und langsam sprechen. Ebenso ist ein gewisses Entertainer-Gen gefragt, denn die Gewinnspiele der Radiosender sollen für die Zuschauer unterhaltsam und spannend sein. So empfiehlt es sich seine Emotionen nicht zurückzuhalten und gleich bei der Anmeldung an einem Gewinnspiel Vollgas zu geben. Denn die Radiosender suchen die Kandidaten nicht nur nach dem Zufallsprinzip aus, sondern wählen meistens sehr sympathisch klingende Stimmen, die die Zuhörerschaft auch emotional mitreißen kann.

Veröffentlicht unter Radio | Kommentare deaktiviert für Gewinnspiele im Radio – darauf sollten Sie bei der Teilnahme achten!