Die Rolle von Musik im Casino

Die Rolle von Musik im Casino

Bild von 822640 auf Pixabay

Auf den ersten Blick haben Online-Casinos und Musik wenig miteinander zu tun. Auf den zweiten Blick erschließen sich jedoch Zusammenhänge. Zum einen kann jeder Musik hören, während er in Online-Casinos Spiele spielt. Die Musikbegleitung sorgt dafür, dass der Alltags-Stress von den Spielern abfällt. Online-Casinos sind Orte, die ihnen Spaß und Spiel vereinen.

In vielen Songs, die jeder kennt, geht es um das Glück, das Gewinnen und Verlieren. Es finden sich zudem diverse Casino-Spiele, die sich um Musik-Themen drehen. Es lassen sich sogar weltbekannte Songs finden, in denen es um Glücksspielmetropolen wie Las Vegas, um Pokerspieler, das Glücksspiel der Liebe und dergleichen geht.

Die besten deutschen Online-Casinos sind zwar noch nicht zum Gegenstand chartverdächtiger Hits geworden. Doch was nicht ist, kann ja noch werden. Deutsche Schlager haben jedoch längst Eingang in beliebte Casinospiele gefunden.

Casino-Spiele mit Schlagermusik

Tatsächlich finden sich Casino-Spiele mit Schlagermusik – zum Beispiel „Schlager-Millions“, „Schlager-Stars“ oder „Schlager Party“. „Schlager Millions“ ist ein Automatenspiel, in dem bekannte Schlagersänger eine Rolle spielen. Natürlich geht es vorrangig ums Gewinnen und Verlieren, nicht um Schlager. Diese bilden nur den thematischen Hintergrund.

Beim Casino-Spiel „Schlagerparty“ kann man beliebte Schlager abspielen und bis zu vier Bingo-Karten ins Spiel bringen. „Schlager Stars“ ist dagegen eine Abart des Roulette-Spiels. Dieses dreht sich um 12 bekannte Schlagersänger und 37 Zahlen, auf die man setzen kann. Auf Schlagersänger zu setzen, ist doch eine schöne Roulette-Idee.

Auch im Online-Casino spielen Schlager oder Rockmusik eine Rolle. Die Kombination von Musik und Glücksspiel ist also gar nicht selten.

Beliebte Casinospiele mit Musik-Begleitung

Höchst amüsant und unsinnig ist das Casino-Spiel „Elite Beat Agents“. Hier muss der Spieler mittels Touch-Pen Politiker oder Regierungsagenten zu Musikbegleitung durch bestimmte Tanzroutinen lotsen. Der Rolling Stones-Hit „Jumpin’ Jack Flash“ dient in diesem Spiel zum Beispiel dazu, einen deutschen Politiker dabei zu unterstützen, die nächste Wahl zu gewinnen. Das macht einfach Spaß. Die Verbindung von Musik und Casino-Spielen ist also fantasievoll und vielseitig.

Glück und Pech liegen oft nah beieinander

Das Glück hat meist eine kurze Verweildauer. Jede Glückssträhne geht einmal zu Ende. Dieser Umstand ist Glücksspielern immer bewusst. Eben noch lief beim Roulette alles rund. Man fühlte sich schon als kleiner Krösus. Plötzlich verlässt den Spieler das Glück. Schon ist man auf der Verliererseite. Kein Zustand ist von Dauer. Vor der Gefahr von Spielsucht wird nicht umsonst gewarnt und verschiedene Spieler-Schutzsysteme in Casinos sind heutzutage Standard.

Doch das Glück fordern Menschen trotzdem gerne heraus. Es ist auch kein Zufall, dass Casinospiele und Musik so vieles gemeinsam haben. Auch die Liebe kommt hier ins Spiel, denn auch sie ist Glückssache. In der Liebe, in Tausenden von Songs oder bei Glückspielen – immer wird das große Glück thematisiert. Verlässt es einen, ist Verzweiflung angesagt. Bis man eine neue Glückssträhne hat.

Mancher kann sich bei Musik besser konzentrieren, wenn er Casino-Spiele spielt. Die beliebtesten Songs, die sich erkennbar oder indirekt um das Glücksspiel oder Orte drehen, die dadurch berühmt wurden, sind Elvis Presleys „Viva Las Vegas“ und Katy Perrys „Waking up in Vegas“. Las Vega steht als Glücksspiel-El Dorado ganz oben auf der Liste der Traumziele, in denen man das Glück beim Spielen herausfordern möchte.

Der Traum vom schnellen Geld in bekannten Songs

Der Traum vom schnellen Gewinn und dem damit finanzierten Luxus-Leben eint viele Menschen, die jeden Penny dreimal umdrehen müssen. Die meisten Menschen haben im Geiste schon mehrere Millionengewinne ausgegeben. Diese Gewinne hatten sie allerdings nur erträumt. Elvis Presley hat sich oft in Las Vegas aufgehalten und dort Konzerte gegeben. Sein Hit „Viva las Vegas“ erschien 1963. Seither hat sich an der Faszination von Las Vegas als Glücksspiel-Metropole nichts geändert.

Ray Charles und Bruce Springsteen haben das wechselnde Glück in der Liebe in ihren Songs mit dem Auf und Ab beim Glückspiel gleichgesetzt. Bruce Springsteen besang in seinem Song „Role of the Dice“ die große Liebe, die einem Glücksspiel gleicht. Sie kann Menschen in den Himmel auf Erden katapultieren oder sie alles verlieren lassen. Der blinde Ray Charles besang in seinem Song „Losing Hand“, Gewinne und Verlust in der Liebe wie im Spiel.

Ein Wert, der in beiden Gebieten hohe Bedeutung hat, ist Ehrlichkeit. Mit dem Versuch eines Betruges kommt man weder in der Liebe noch beim Glücksspiel sehr weit. Am Ende verliert man alles, was man auf`s Spiel gesetzt hat. Man muss auch beim Spielen in einem Online-Casino mit Verlusten rechnen. Stings Song „Shape of my Heart“ dreht sich um einen Pokerspieler. Dem geht es lediglich darum, Spielcodes zu knacken. Ihn interessieren Gewinne oder Verluste nicht sonderlich.

Frank Sinatra kommentierte dazu lakonisch „That’s Life“. Das ewige Auf und Ab im Leben, das er darin betextet, ist auch im Glücksspiel ein Thema. Man kann nicht immer als Sieger nach Hause gehen. Mancher verliert bei Casinospielen, bei denen es um Geld geht, öfter, als ihm lieb ist.

Dieser Beitrag wurde unter Radio veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.